Ramona Forchini erreicht wichtiges Zwischenziel , Podestplatz im U23 Weltcup

  • Ramona gewann auf der Lenzerheide den 2. Platz bei den U/23 Frauen.
  • Mit einem taktisch klugen Rennnen, bei 35 Grad Hitze, kämpte Ramona am Anfang um Rang 3, in der letzten Runde zündete sie den Turbo und holte 32 sec auf die Zweite,  Lisa Rabensteiner, IT auf. So konnte sich Ramona auf den 2. Rang hinter Jenny Rissveds, SWE freuen. Alessandra fiel nach einem platten Reifen mit Sturzfolgen vom 2. auf den 9. Rang zurück, kämpfte sich aber trotz Krämpfe wieder auf 5 vor.

R LR 3

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.